Haselstauder Heimat.Schal

In kreativer Erweiterung des Projektes „Heimat.Schal“ haben sich drei unmittelbar benachbarte Schulen zum Projekt „Haselstauder Heimat.Schal“ kreativ zusammengeschlossen. Der Schal drückt Verbundenheit aus, ist Symbol für Schutz und Wärme, Fanschal und mit seinen flatternden bunten Stoffstreifen zeigt er die vielen Herkunftsländer der Schüler auf, deshalb heißt er Heimat.Schal. Zusätzlich werden viele kleine bunte zwei- und mehrheimische Schals gefertigt.

 

Drei Schulen unter einem Schal
Mit dem spektakulären, von Schülern gefertigten Riesenschal werden die drei Schulen MS  Haselstauden, VS Haselstauden und LGZ (Gehörlosenschule) im Herbst 2012 „verpackt“ und mit einem unterhaltsamen Festakt am 18. Oktober Eltern, Schülern und Gästen erstmals „verhüllt“ vorgestellt. Die Schulgemeinschaft erwartet ein Rahmenprogramm mit Musik, Tanz, Trinken und Essen:  Heimat.Shuttle.Band, Tanzeinlagen, Schuleigene Modeschau, Lieder und eine Lehrerband sorgen für gute mehrheimische Unterhaltung.  Moderation: Ulrich Gabriel.  Im Anschluss an das etwas einstündige Eröffnungsprogramm werden die schönsten Schals an den Schulen zum Kauf angeboten.   

 

Kunst an der Schule
„In der Schullaufbahn eines Kindes sind BE, WE und HW die einzigen Fächer die sich mit der sichtbaren Welt befassen. In diesem Fächern geht es um sinnliche und anschauliche Erfahrungen von Alltag und Leben. Ohne ein bildhaftes Vorstellungsvermögen gibt es kein Begreifen und Verstehen“  Das Vorstellungsvermögen und die Phantasie werden dadurch ausgebildet“ (Hildegard Gorbach). Der Erlös der verkauften Heimat.Schals dient weiteren Projekten zum Thema KUNST AN DER SCHULE.

„Kunst ist das einzig Ernsthafte auf der Welt“ (Oscar Wilde)

 

Die drei:
LGZ – Vorarlberger Gehörlosenschule:  www.vobs.at/lzh/index.php?id=36

MS  Haselstauden:  www.vobs.at/hsh  

VS Haselstauden:  www.vobs.at/vs-haselstauden

 

Heimat.Schal Allgemeine Ausschreibung  (pdf)