Gsiberger Schreibkalender 2020

In bewährter Aufmachung und klassischem Design zeigt auch der neue Gsiberger Schreibkalender 2020 mittels ausgesuchter Fotografien die Vielfalt Vorarlbergs. Zeitgemäß und nostalgisch zugleich vermittelt der Kalender zweiheimisches Flair - ein gutes Stück Vorarlberg.

52 Wochenseiten zum Eintragen, ausnehmend Platz für Notizen, Infos zu Vorarlberg, Schulferien, Mondständen und die Gsiberger Geheimnisse machen auch den achten Schreibkalender zum zeitgemäßen Kleinod.

Handliches Format und schöne silberne Spiralbindung, die zum Blättern und Verweilen einlädt.
Eine Entwicklungsidee im Rahmen des soziokulturellen Landesprojekts Treffpunkt Heimat.

Präsentation im Rahmen des Nationalfeiertags-Brunch im TiK Dornbirn am 26.10.19.

>>> HIER BESTELLEN <<<

ISBN 9783902989406
1. Auflage Okt. 2019
Herausgeber: Ulrich Gabriel und Kurt Bracharz
Gestaltung: Sylvia Dhargyal

© unartproduktion

Gsiberger Schreibkalender 2019

KünstlerInnen und kreative FotografInnen aus Vorarlberg geben Denkanstöße und beleuchten im GSIBERGER 2019

• den Wandel der Bevölkerung

• den Wandel der Ortsbilder, Landschaften, Architektur, Natur, Technik, Wirtschaft

• ausgewählte Initiativen des sozialen Zusammenhalts in der Gemeinschaft

• den kreativen Umgang mit neu zugewanderten BürgerInnen

• künstlerische Objekte, Performances, Irritationen

• historisch relevante Bilder und Fakten

52 Wochenseiten zum Eintragen, ausnehmend Platz für Notizen, Infos zu Vorarlberg, Schulferien, Mondständen und die Gsiberger Geheimnisse machen auch den siebten Schreibkalender zum zeitgemäßen Kleinod.

Handliches Format und schöne silberne Spiralbindung, die zum Blättern und Verweilen einlädt.
Eine Entwicklungsidee im Rahmen des soziokulturellen Landesprojekts HEIMATABEND oder wie fremd heimisch wird.

>> Hier bestellen <<

ISBN 9783902989291
1. Auflage Okt. 2018
Herausgeber: Ulrich Gabriel und Kurt Bracharz
Gestaltung: Sylvia Dhargyal

© unartproduktion

Gsiberger Schreibkalender 2018

In bewährter Aufmachung und klassischem Design zeigt auch der neue Gsiberger 2018 mittels ausgesuchter Fotografien die Vielfalt Vorarlbergs. Zeitgemäß und nostalgisch zugleich vermittelt der Kalender zweiheimisches Flair - ein gutes Stück Vorarlberg.

Über das eindrucksvoll mit einem „Hungertaler“ (Kupferstich 1816/1817) gestaltete Cover erfahren Sie im Kalender mehr im Essay „Jahr ohne Sommer“von Markus Barnay.

52 Wochenseiten zum Eintragen, ausnehmend Platz für Notizen, Infos zu Vorarlberg, Schulferien, Mondständen, kreativ eingestreute Inserate und die Gsiberger Geheimnisse machen den Schreibkalender zum zeitgemäßen Kleinod.

Handliches Format und schöne silberne Spiralbindung, die zum Blättern und Verweilen einlädt.
Eine Entwicklungsidee im Rahmen des soziokulturellen Landesprojekts HEIMATABEND oder wie fremd heimisch wird.

>>> HIER BESTELLEN <<<

ISBN 9783902989178
1. Auflage Okt. 2017
Herausgeber: Ulrich Gabriel und Kurt Bracharz
Gestaltung: Sylvia Dhargyal

© unartproduktion

Gsiberger Schreibkalender 2017

In bewährter Aufmachung und klassischem Design zeigt auch der neue Gsiberger 2017 mittels ausgesuchter Fotografien die Vielfalt Vorarlbergs.
Zeitgemäß und nostalgisch zugleich vermittelt der Kalender zweiheimisches Flair - ein gutes Stück Vorarlberg.

Mit Infos zu Vorarlberg, Schulferien, Mondständen und viel Platz für Notizen sowie ihre GSIBERGER GEHEIMNISSE .

Handliches Format und schöne silberne Spiralbindung, die zum Blättern und Verweilen einlädt.
Eine Entwicklungsidee im Rahmen des soziokulturellen Landesprojekts HEIMATABEND oder wie fremd heimisch wird.

>> HIER BESTELLEN <<

ISBN: 9783902989086
1. Auflage Okt. 2016
Herausgeber: Ulrich Gabriel und Kurt Bracharz
Gestaltung: Sylvia Dhargyal
(c) unartproduktion

Gsiberger Schreibkalender 2016

In bewährter Aufmachung und klassischem Design zeigt auch der neue Gsiberger 2016 mittels ausgesuchter Fotografien die Vielfalt Vorarlbergs.
Zeitgemäß und nostalgisch zugleich vermittelt der Kalender zweiheimisches Flair - ein gutes Stück Vorarlberg.

Mit Infos zu Vorarlberg, Schulferien, Mondständen und viel Platz für Notizen sowie ihre GSIBERGER GEHEIMNISSE .

Handliches Format und schöne silberne Spiralbindung, die zum Blättern und Verweilen einlädt.
Eine Entwicklungsidee im Rahmen des soziokulturellen Landesprojekts HEIMATABEND oder wie fremd heimisch wird.

>> HIER BESTELLEN <<

ISBN: 978-3902989031
1. Auflage Sept. 2015
Herausgeber: Ulrich Gabriel und Kurt Bracharz
Gestaltung: Sylvia Dhargyal
(c) unartproduktion